Basisöle

Wünschen Sie eine PREISLISTE der Senti !-Produkte ?

Gerne nach vorherigem Kontakt, telefonisch oder per Mail.

Die Trägeröle von Senti !
(fette Pflanzenöle, Basisöle)

Fette Öle, meist aus Ölfrüchten gewonnen, formen tatsächlich eine wunderbare Basis für den Gebrauch der ätherischen Öle am Körper zu Zwecken der Massage oder einem selbst hergestellten individuellen Parfum auf Ölbasis.

 

Jeder kennt fette Öle aus der Küche Sonnenblumenöl, Olivenöl, Sesamöl usw.. Für eine Aroma-Massage sind diese jedoch eher ungeeignet. Die Qualitätsunterschiede sind, je nach Gewinnungsmethode, enorm.

 

Alle fetten Öle, die nicht nachhaltig als kaltgepresst etikettiert sind, sind energetisch tot und oxidieren recht schnell . Auch Massage-Gels und andere meist petrochemische Komponenten als Träger für die herrlichen Düfte sind prinzipiell ungeeignet, da sie mit flüssigen Erdölen als billige Emulgatoren hergestellt werden.

Ein gekühlt kaltgepresstes Öl ist die beste Basis für ein vollwertiges und energiereiches Massageöl.

Die Kaltpressung von Ölsaaten bringt allerdings einen deutlich geringeren Ertrag. Wenn zusätzlich während der hitzeintensiven Pressung extra gekühlt wird, erhält man noch weniger Ertrag. Daher ist das gekühlt kaltgepresste Pflanzenöl deutlich preisintensiver.

Während bei der Raffination mit Lösungsmitteln bis zu 90% des Ölgehalts aus den Saaten gewonnen werden, sind es bei der Kaltpressung nur, abhängig von dem jeweiligen Öl, zwischen 15% – 50%.

Ein gekühlt kaltgepresstes Pflanzenöl von herausragender Qualität und Eigenschaften wird bis max. 37° (=Rohkostqualität) gewonnen. Alle empfindlichen Vitamine, Mineralien, etc. sind im so gewonnenen Pflanzen-Öl noch vollständig erhalten.

 

Vorteile gekühlt kaltgepresster Basisöle:

Sie sind eine optimale Basis für ein 100% reines ätherisches Öl bzw. eine Essenz. Das Pflanzenöl und jeweils einige Tropfen des Dufts formen eine Veredelung miteinander. Auf diese Weise entsteht eine kraftvolle Verbindung mit höchster Energie, die dann für Massage, Parfum, etc. genutzt werden kann.

Ein solch vollwertiges pflanzliches Öl kann auch pur, ohne Duft, benutzt werden.                 z.B. Jojobaöl, um schwangerschaftsbedingtes reißen der Haut zu verhindern.

Längere Haltbarkeit und sparsamer im Gebrauch.

Ölsaatspezifische Eigenschaften, Farben und Gerüche können so hervortreten und genutzt werden. z.B. der typische Geruch von Haselnusskernöl, oder die typische grünliche Farbe des Avocadoöls.

 

Dosierung ätherischer Öle/Essenzen in einem Basisöl:

In der herkömmlichen Literatur wird ein Mischverhältnis von 3% ätherischem Öl bzw. Essenz und 97% Basisöl geraten. Je höher die Qualität der Düfte und Basisöle, desto niedriger sollte der Duftanteil sein. Senti ! empfiehlt 1% ätherisches Öl und 99% Trägeröl.

Dieses Mischverhältnis kann nach Belieben angepasst werden. Je akuter eine Beschwerde desto höher der Anteil des ätherischen Öls bzw. der Essenz.

Ölpresse - antik
Ölpresse - antik

 

 

 

 

 

Vorrätige Pflanzenöle:

 

  • Aprikosenkernöl (prunus armeniaca) ist ein tolles und sehr rasch einziehendes fettes Öl. Daher wird es gerne als Gesichts- und Dekolleté-Öl, aber auch für die Hand- und Fußmassage verwendet. Auch gerne als 5-10% Zusatz zu anderen Pflanzenöl–Mischungen, damit diese nicht allzu ‚fett’ sind. Es hat sehr gute Eigenschaften, speziell bei anspruchsvoller, kraftloser Haut.
  • Avocadoöl (laurus persea) hat sehr hautfreundliche und pflegende Eigenschaften für die echte Schönheitsbehandlung. Bei Verbrennungen, Schürfungen und allgemein bei äußerlichen Irritationen und sog. ‚Winterhänden’ und ‚–Füßen’.
  • Haselnusskernöl (corylus avellana) hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 15. Der Duft ist sehr fein und angenehm nussig, die Haut wird optimal versorgt.
  • Jojobaöl (simmondsia californica) ist tatsächlich ein flüssiges, nicht fettendes Wachs aus den Nüssen des Jojobastrauchs, die in Afrikas-, Mexikos- und Kaliforniens Wüsten gedeihen und viel Sonne und Wärme speichern. Es oxidiert daher auch nicht und ist lange haltbar. Es gleicht den Säurehaushalt der Haut aus und reguliert die Talgdrüsenfunktionen. Für alle (vor allem trockene) Hauttypen geeignet und als Mischung (50:50) mit Mandelöl, um die Haltbarkeit noch zu erhöhen.
  • Johanniskraut in Olivenölauszug (hypericum perforatum) ist eine Ausnahme unter den fetten Ölen. Die gelben Blüten der Pflanze werden in einem fetten, meist Olivenöl, eingelegt. Dahinein ‚ziehen’ die wirkenden Stoffe des Johanniskrauts und nach einiger Zeit wird dann gefiltert und abgefüllt. Dieses so erhaltene und typisch nach Johanniskraut duftende Öl wirkt hervorragend bei durch Sonne verbrannter Haut, Rötungen, etc.
Kokosfett/Kokosöl (cocos nucifera)
Kokosfett/Kokosöl (cocos nucifera)
  • Kokosöl (cocos nucifera) ist ebenfalls ein besonderes Pflanzenfett. In Zimmertemperatur ist es fest und auf der Haut schmilzt es wunderbar. Das vollwertige Kokosöl/ oder –fett (beide Begriffe meinen ein und dasselbe) duftet NICHT nach Kokos. Es ist nahezu geruchlos. Der Duft entsteht durch Trocknung des Fruchtfleischs in der südlichen Sonne bei weit über 40°. Das ‚vollwertige’ Kokosöl wird schonend (max. 37°) getrocknet, so dass sich der typische Geruch zwar nicht einstellt, aber dafür voller Lebenskraft ist. Eignet sich hervorragend zur Körpermassage und schmilzt auf der Haut. Es eignet sich hervorragend zur Creme- und Salbenherstellung.
  • Mandelöl (prunus amygdalus) wirkt besonders auf das Nervensystem. Es ist sanft, sehr flüssig, mit diskretem Geruch und angenehm. Es wird gerne in der Baby- und Kindermassage eingesetzt. Es ist für alle, vor allem für die Mischhaut-Typen geeignet. Gerne auch mit Jojoaböl kombiniert, da es dann sämtliche Hauttypen abdeckt und die Haltbarkeit verlängert wird.
  • Macadamiaöl (macadamia integrifolia) ist extrem flüssig mit gutem Durchdringungs-vermögen der Haut. Es besitzt feine hautfreundliche Eigenschaften und duftet herrlich!  Ein eher ‚fettes’ Öl, daher auch gerne in Mischungen mit Mandel- oder Jojobaöl verwenden.
  • Weizenkeimöl (triticum aestivum) – gewonnen durch Kaltpressung von frischgemahlenen Weizenkeimen. Bester Lieferant von natürlichem Vitamin E und alle anderen fettlöslichen Vitaminen. Sehr geeignet zur Zellregeneration der Haut, Haar, Nägel etc.